Dienstag, 11. Dezember 2012

Weihnachtsnovelle veröffentlicht!

Ich gestehe, ich bin süchtig. Süchtig nach Weihnachten!
Wenn uns die Dunkelheit einen großen Teil des Tages begleitet, wenn es kälter wird, wenn die ersten Schneeflocken leise zur Erde tanzen - dann stellen sich bei mir unweigerlich vorweihnachtliche Gefühle ein.
Das bedeutet im Klartext: ich fange an, Plätzchen zu backen und gemeinsam mit meinen Kindern das Haus zu schmücken, bis wir keinen freien Winkel mehr finden, an den wir noch etwas stellen oder hängen könnten.
Ich liebe es, mit der Familie Tee mit viel Kandiszucker zu trinken, Nüsse zu knacken und Mandarinen zu essen. Ich liebe es, draußen im Schnee mit den Hunden herumzutollen. Ich liebe es, mit meiner Familie zum Weihnachtsmarkt zu gehen. Und ich liebe es, wenn wir gemeinsam kitschig-klassische Weihnachtsfilme wie z.B. Ist das Leben nicht wunderbar, Kevin, Grinch oder Scrooge anschauen.
Auch Romane, die zu Weihnachten spielen, genieße ich sehr.
Heuer hat mich die Vorfreude auf Weihnachten besonders fest im Griff - vielleicht (oder gerade) weil es bei mir beruflich momentan sehr stressig ist.
Aber das ist noch nicht alles...
Eine Geschichte hat vor kurzem angefangen, sich in meinem Kopf zu formen. Eine Geschichte, die zu Weihnachten spielt. Ich wollte zunächst nicht hinhören, weil ich doch inmitten des dritten Teils meiner Lilith-Saga stecke und mich noch ein weiteres Projekt umtreibt. Ich wollte die Geschichte auf nächstes Jahr vertrösten. Aber die Charaktere haben einfach nicht lockergelassen.
Schließlich habe ich mir nicht anders zu helfen gewusst, als alles niederzuschreiben.
Das Ergebnis findet ihr ab heute auf Amazon (Klick)
Es handelt sich um eine  Novelle und ich habe sie all denen gewidmet, die nicht aufgehört haben, an Weihnachten zu glauben.
Viele liebe Grüße und genießt die Weihnachtszeit!
Roxann

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen