Montag, 9. Juli 2012

Existiert der Mond auch dann, wenn keiner hinsieht? Und was hat das mit meiner Leseprobe zu tun?

Als ich Ende Juni eine Leseprobe zu meinem Roman Für ein Ende der Ewigkeit eingestellt habe, wagte ich nicht, allzu viel zu erwarten.
Mein Blog ist noch ganz frisch und ich bin erst dabei, mich zu vernetzen.
Deshalb war meine Freude umso größer, als ich jetzt meine Statistik-Seiten angesehen habe. Denn mein Blog wurde in den vergangenen Tagen nicht nur von Deutschland aus angeklickt, sondern auch aus Österreich, der Schweiz, den Niederlanden, den USA, Großbritannien sowie auch aus Litauen – und das nicht nur einmal!  :-)
Auf meine Leseprobe entfielen dabei bislang allein etwas über 150 Zugriffe. Den Super-Bloggern unter euch entlockt das vermutlich mehr oder weniger nur ein müdes Gähnen, aber für mich bedeutet es wirklich unheimlich viel.
Warum?
Kennt ihr die höchst interessante Aussage (aus der Quantenphysik, was normalerweise wirklich nicht mein Metier ist, aber die Frage hat es in sich!), die da lautet: „Existiert der Mond auch dann, wenn keiner hinsieht?"
Erstmals beschäftigen sich Leserinnen und Leser mit Lilith und ihrer Geschichte. Und Lilith tritt aus dem Verborgenen heraus und beginnt zu leben.
Ihr seid es, die Lilith zum Leben erwecken.
Dafür wollte ich euch an dieser Stelle einfach danken.

LG
Roxann

Kommentare:

  1. Hallo Roxann,

    Ich folge Deinem Blog jetzt auch und freue mich auf weitere Einträge.

    Die Leseprobe muss ich nochmal ganz in Ruhe lesen. Dann gebe ich einen Kommentar dazu ab. ;-)

    Und ich kann Deine Freude im Übrigen nachvollziehen und gratuliere zu den Besuchen Deines Blogs. ;-)

    Einen schönen Abend noch,
    Ty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ty,
      herzlich willkommen!

      Freue mich auf deinen Kommentar zu meiner Leseprobe! :-)

      LG
      Roxann

      Löschen
  2. Hallo Roxann!

    Wie schön das die Leseprobe gleich so einschlägt. :)
    Ich hoffe du hast weiterhin viel Erfolg mit deinem Blog!

    Natürlich hab ich mich sehr über deinen Kommentar gefreut
    und das Angebot nehme ich sehr gerne an!
    Nur bin ich mit dem E-Book lesen noch auf
    vollkommenem Neuland und einen Kindle hab ich noch nicht. :3
    Trotzdem möchte ich die Geschichte von Lilith nicht versäumen,
    deshalb meine Frage:
    Wäre das Lesen denn auch als PDF Datei möglich?

    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nina,

      sieh in dein Mail-Postfach! :-)
      LG
      Roxann

      Löschen
  3. Das freut mich, dass mein Blog dir gefällt! :)
    Ich habe zwar vor das Bild abzuändern, aber vom Stil wird es ähnlich bleiben... mal sehen! ;)
    Ich habe mich nun auch gleich mal als Leserin eingetragen! Es gibt das Buch auch als e-book? Darf ich einen Link haben?! So spät schaltet mein Kopf auf Standby und ich bin zu "doof" das e-book zu finden ;P
    Viel Spaß weiterhin beim Bloggen & Schreiben!!

    Liebe Grüße,
    Franci

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Franci,

      ich habe die Dateien nach einem erbitterten Kampf meinerseits mit der Formatierung (rund 600 Seiten ins von Amazon gewünschte Format zu bringen ist nicht ganz so ohne!)vorhin auf Amazon als ebook eingestellt. Jetzt dauert es laut Amazon rund 48 Stunden, bis es tatsächich online ist. Die prüfen erst einmal intern, ob der Text und das Cover ihren Richtlinien entsprechen (was ja verständlich ist).

      Ich freue mich sehr, dass du Interesse an meinem Roman hast! Schau doch mal in deine Mails! :-)

      LG
      Roxann

      Löschen
  4. Heyyyyy :)

    nana also ich finde das es eine seeeeehr große Leistung ist :> Ganz großes Glückwunsch und weiter so :>

    LG
    Romi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, Romi! Das baut auf! :-)

      VLG
      Roxann

      Löschen